#1 Unser Blog

Unser Blog

Nun ist es soweit und wir starten mit dem Blog von BG Solution. In regelmäßigen Abständen werden wir auf Instagram und unserer Webseite diesen Blog zu einem kleinen Lexikon verwandeln.

Unser Blog wird Themen aus laufenden Projekten bei unseren Kunden behandeln aber auch Themen aus aktuellem Anlass aufgreifen und generell einen Überblick verschaffen. Bei jedem Blogeintrag können Sie selbst in sich gehen und überlegen, ob Sie dies bereits Umsetzen oder möglicherweise noch Handlungsbedarf besteht. Im besten Fall entdecken Sie noch Lücken und schließen diese oder wir informieren über noch nicht bekannte Themen. Wir halten es für wichtig die Unternehmer, Vereine, Ärzte, Freiberufler, Blogger und sonstige Interessierte eine Scheu vor dem Datenschutz zu nehmen und die Dinge einfach anzupacken. Unwissenheit schütz nun mal nicht vor Strafe!

Dieser Blog wird unsere Sichtweise zeigen und keine beratende Funktion haben. Unser Blog wird hauptsächlich Themen aus DSGVO und BDSG behandeln aber sicherlich werden auch andere Bereich aufgegriffen werden weil wir täglich mit ganz unterschiedlichen Aufgaben konfrontiert sind.

Gern! Und wirklich gern! Können Sie jederzeit Kontakt mit uns aufnehmen und sich genauer informieren oder vielleicht auch Ihre Sichtweise erklären und mit uns darüber diskutieren und philosophieren. Wir greifen auch gern Themen von Ihnen auf! Zögern Sie also auf keinen Fall uns zu schreiben wenn Sie nicht weiter wissen.

Wir freuen uns wenn wir ein bisschen Licht ins Dunkel bringen und Anregungen schaffen können. Folgen Sie unserem Blog und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Datenschutz sollte beidsetig sein:
Unsere Daten zu schützen und uns vor ihnen.
© Erhard Blanck (*1942), deutscher Heilpraktiker, Schriftsteller und Maler

BG Solution

Jedes gute Buch beginnt mit einer Einleitung und somit werden wir heute zunächst uns vorstellen.

Selbstverständlich können wir nun ausführlich unser Unternehmen beschreiben und Werbung für uns machen. Dies soll aber nicht unser Ziel und auch nicht der Zweck unseres Blog´s sein. Wir möchten Wissen weitergeben und auf den Datenschutz aufmerksam machen. Dennoch stehen wir natürlich zur Verfügung wenn Sie Fragen haben oder den Datenschutz extern vergeben möchten. Uns ist durchaus bekannt, dass sich viele nicht mit dieser Thematik auseinander setzen möchten weil schlichtweg die Zeit bzw. die Ressourcen fehlen. Hierfür stehen wir selbstverständlich zur Verfügung.

Wir befassen uns seit 3 Jahren mit dem Datenschutz und haben durch viele Projekte ganz unterschiedliche Themen behandeln können. Wir lernen bei diesem umfangreichen Thema laufend dazu und müssen uns immer wieder neu einstellen. Jede Unternehmung ist nun mal anders und muss individuell betrachtet werden. Alle haben ihre eigenen Prozesse und dafür gibt es kein Schema F. Außerdem sind diese ganzen gesetzlichen Auflagen noch immer im ständigen Wandel.

BG-Solution ist in Dortmund entstanden und mittlerweile zu einer UG im schönen Sauerland geworden. Möglicherweise wird unsere Herkunft auch in diesem Blog deutlich weil man als Sauerländer direkt und offen ist.

Alles begann mit dem Datenschutz und damals noch als Kleinunternehmen. Hierbei erinnern wir uns gern an den 25.05.2018. Es war fast wie Weihnachten denn ganz plötzlich war die Umsetzungsfrist vorbei und alle waren völlig aufgescheucht und liefen planlos umher. Es mussten zwar keine Geschenke gekauft werden aber plötzlich trat dieses „DSGVO“ und „BDSG“ in Kraft aber die meisten hatten keine Ahnung. An diesem Tag liefen Telefone heiß und viele Webseiten verschwanden im Wartungsmodus. Das „Internet“ hat sich also doch durchgesetzt und ein längst überfälliges Datenschutzgesetz wurde eingeführt.

Naja, Datenschutz wurde also zum Begriff für jeden aber niemand hatte einen Plan. Hierbei ist aber auch zu sagen, dass die gesetzlichen Anforderungen schwer zu durchschauen sind und es für viele aus mangelnden Ressourcen nicht umsetzbar ist. Außerdem schießt dieses Gesetz in vielen Hinblicken über das Ziel hinaus. Ja, wir wollen Big Data und die großen Datenhaie regulieren aber nicht den Kleinunternehmer oder den Fußballverein. Außerdem ist zu kritisieren, dass gerade den „Kleinen“ keine richtige Handlungsstrategie mitgegeben worden ist. Es entstand ein völliger Irrsinn und niemand wusste es richtig umzusetzen – zum Teil auch heute nicht.

Wir entschlossen uns also hierbei zu unterstützen. Mittlerweile sind wir in diesem Bereich sehr breit aufgestellt und können sowohl den Kleinunternehmer als auch große Unternehmen einen passenden Datenschutz anbieten. Wir etablieren ganze Managementsysteme um sich den Vorgaben entsprechend aufzustellen. Einwilligungen, Auftragsverarbeitungsverträge, Verarbeitungsverzeichnisse und vieles mehr ist für uns das tägliche Spektrum. Wir möchten uns klar von anderen Anbietern abheben denn bei uns gibt es den individuellen Datenschutz und das persönlich Gespräch.

Durch unsere ersten Projekte ist das Thema Webdesign ein weiterer Geschäftszweig den wir hinzugenommen haben. Webdesign war praktisch eine Idee unserer Kunden denn diese arbeiten meist mit Baukastensystemen aus Fernseherwerbungen oder professionellen Mediengestaltern zusammen. Zunächst spricht auch nichts dagegen diese Wege einzuschlagen denn die angebotenen Baukastensysteme lassen schnell eine Webseite verwirklichen und Mediengestalter bzw. Werbeagenturen übernehmen die ganze aufwendige Arbeit. Sie als Unternehmer können sich dann auf andere und wichtigere Dinge konzentrieren. ABER!!! Der Datenschutz bleibt hier sehr oft auf der Strecke. Entweder durch unflexible und vorgegebene Tools innerhalb der Baukastensystemen oder fehlenden Kenntnissen der Werbeagenturen. Damals und auch heute sehen wir oftmals viele Defizite. Damals wie auch heute wird dann nachträglich viel investiert…

Somit ist nun also auch Webdesign ein Geschäftszweig den wir anbieten können. Unsere zertifizierten Datenschutzbeauftragten stehen für den externen Datenschutz zur Seite und unsere Webdesigner verwirklichen neue Internetauftritte. Unsere Kunden begrüßen dieses Portfolio weil es zwei aufwendige und schwer umsetzbare Themen sind aber sie nur einen Ansprechpartner haben.